Die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die angegebenen Provisionssätze entsprechen den üblichen Gepflogenheiten des Maklerstandes in Mecklenburg – Vorpommern. Unsere Immobilienangebote sind freibleibend. Ein Irrtum und Zwischenverkauf bleibt ausdrücklich vorbehalten. Alle Objektangaben beruhen auf Auskünften des Verkäufers. Für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben kann daher keine Garantie übernommen werden.

 

Ein Maklervertrag kommt zustande, wenn Sie von unseren Angeboten durch eine Kontaktaufnahme Gebrauch machen. Das gilt auch, wenn Sie sich zu einem späteren Zeitpunkt direkt mit dem Eigentümer, sei es der Verkäufer, Vermieter oder dessen Beauftragter in Verbindung setzen und der Makler beim Vertragsabschluß selbst nicht mitwirkt. Mit der Entgegennahme des Angebotes erkennt der Empfänger die Geschäftsbedingungen als verbindlich an.

 

Alle unsere Angebote und sonstigen Mitteilungen sind nur für Sie - den Adressaten - bestimmt und müssen vertraulich behandelt werden. Kommt infolge einer unbefugten Weitergabe ein Vertrag mit dem nachgewiesenen Objekteigentümer zustande, sind Sie verpflichtet, uns den Schaden in Höhe der entgangenen Provision zu ersetzen. Eine Weitergabe unserer Angebote, Mitteilungen und sonstiger Informationen an Dritte sind nur mit unserer schriftlichen Einwilligung gestattet.

 

Ist Ihnen ein nachgewiesenes Immobilienangebot bereits bekannt, sind Sie verpflichtet, uns dies unter Offenlegung der Informationsquelle unverzüglich mitzuteilen.
Wird Ihnen ein von uns angebotenes Objekt später durch Dritte angeboten, erlischt dadurch unser Provisionsanspruch nicht. Um eine doppelte Provisionszahlung zu vermeiden, wird empfohlen, den nachfolgenden Anbieter über Ihre Vorkenntnis schriftlich zu informieren und auf die Maklerdienste dieses Anbieters zu verzichten.

 

Kommt ein Vertragsabschluß über eines der von uns angebotenen Objekte zustande, sind Sie verpflichtet, uns dies mitzuteilen und die Vertragsbedingungen zu nennen. Ein Provisionsanspruch entsteht für uns auch dann, wenn der Vertrag zu Bedingungen abgeschlossen wurde, die von unserem Angebot abweichen oder wenn der angestrebte wirtschaftliche Erfolg durch einen anderen Vertrag oder durch Zuschlag bei einer Zwangsversteigerung erreicht wird.

 

Die Zahlung der Provision wird nur beim Nachweis und/oder bei Vermittlung von Verträgen wie z.B. der Abschluss eines Notarvertrages fällig. Sie ist am Tag der notariellen Beurkundung des Kaufes bzw. bei Mietobjekten nach Unterzeichnung des Mietvertrages durch beide Mietpartner fällig. Generell ist uns eine entgeltliche und gleichzeitige Tätigkeit für beide Vertragsseiten gestattet.

 

Sollten Teile oder einzelne Formulierungen dieser Geschäftsbedingungen der Rechtslage nicht oder nicht mehr vollständig entsprechen, bleiben die übrigen Teile in Ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit unberührt.

 

 IMMOBILIENSERVICE Sonja Schurig - Ihr Makler in Neustrelitz